Donnerstag, 3. Januar 2019

Kirschpunsch und Kuchen für Benin und den Seniorenkreis

Foto: Rainer Summe-Frankenberg / Bild von links nach rechts: Mechthild Lauxtermann, Kaplan Coffi, Liselotte Frey, Claus Molitor, Christa Mikkin und Elke Igelbrink (Evangelische Melanchthon Kirchengemeinde) und Laura Franke Foto: Rainer Summe-Frankenberg / Bild von links nach rechts: Mechthild Lauxtermann, Kaplan Coffi, Liselotte Frey, Claus Molitor, Christa Mikkin und Elke Igelbrink (Evangelische Melanchthon Kirchengemeinde) und Laura Franke

Hagener CDU spendet 900 Euro

Hagen. Mit einem Spendenerlös von 900 € konnte die Frauenunion, die CDU-Ratsfraktion und der Ortsverband den letztjährigen Nussknackermarkt abschließen.

Wie im Vorjahr wurden tagsüber wieder ca. 60 selbstgebackene Kuchen, Kaffee und Kakao verkauft. Viele Bürger haben nach alten und neuen Rezepten köstliche Kuchen gebacken und kostenlos zur Verfügung gestellt. „Die Liste der Kuchenspender ist das bestgehütete und wichtigste Utensil, was Jahr für Jahr von Mechthild Lauxtermann gepflegt und aktualisiert wird“, wusste auch der Ratsvorsitzende Klaus Molitor zu berichten.

Am Abend wurde warmer Kirschpunsch mit Sahnehäubchen ausgeschenkt. „Der Punsch ist ein echter Renner, zahlreiche Stammkunden konnten gleich an mehreren Abenden begrüßt werden", bestätigte auch Mechthild Lauxtermann, die Hauptorganisatorin der CDU-Bude auf dem Nussknackermarkt.

Am Ende kam so diese stolze Summe von 900 € zusammen. Die Spenden-übergabe erfolgte am Rande der letzten Ratssitzung vor Weihnachten an zwei absolut unterstützungswürdige Projekte:

700 € gehen an das Projekt für Jugend und Bildung im afrikanischen Benin. Hagens Kaplan Coffi Akabo will in seiner Heimatregion eine Schule bauen, da Bildung die wichtigste Zukunftsinvestition für die Kinder und Jugendlichen in Benin ist.

„Das Geld ist sehr gut angelegt, wir wissen, dass Kaplan Kofi als Organisator und Pate des Projektes mit großem Engagement dafür sorgen wird, dass jeder Euro auch genau dort ankommt“, lautete so dann auch das Fazit von Lauxtermann.

Weitere 200 € wurden für den Seniorenkreis der Evangelischen Melanchthon Kirchengemeinde gespendet. Christa Mikkin und Elke Igelbrink nahmen das Geld, das für die Freizeitaktivitäten des Seniorenkreises verwendet wird, dankbar entgegen.

Aus dem CDU-Vorstand dankte auch Laura Franke stellvertretend allen Helfern der CDU-Bude auf dem Nussknackermarkt, „nur als Gemeinschaftsprojekt mit vielen freiwilligen Helfern aus Partei und Fraktion können wir jedes Jahr viel Geld für einen guten Zweck spenden.“